DER TVB OSTTIROL – große Verantwortung & viele Aufgaben

DER TVB OSTTIROL – große Verantwortung & viele Aufgaben

Der TVB Osttirol hat zahlreiche Rollen und Aufgaben zu erfüllen, es gilt auf die Wesentlichen zu fokussieren. Hauptauftrag des TVB Osttirol ist es, Nutzen zu stiften und die Begehrlichkeit der Destination zu steigern.
Der TVB Osttirol steht den Vermietern und Leistungsträgern als Partner zur Seite. Um das Zusammenspiel der unterschiedlichen Player im Sinne des Gasterlebnisses sicherzustellen, muss der TVB Osttirol als Partner sowie Vermittler zwischen Vermietern und Infrastrukturanbietern agieren.


Sein Auftrag ist es auf die Destination Osttirol aufmerksam zu machen, dabei müssen die Stärken der Region im Fokus stehen.
Der Geschäftszweck und Auftrag im Bereich Marketing, ist das erfolgreiche und professionelle Management der klassischen und virtuellen Marktplätze.
Es soll die Vermarktung Osttirols unter der Dachmarke Osttirol forciert und intensiviert werden. Die Aufgabe liegt darin, entsprechende Aktivitäten effizient auf den diversen Märkten und mit den verschiedenen Marketinginstrumenten auszuführen.

Um am Markt künftig erfolgreich sein zu können, müssen Leuchtturmprojekte für die Destination Osttirol von Seiten des TVB Osttirol vorangetrieben werden.
Eine klare Positionierung hat am Markt zu erfolgen.

Die Kernkompetenzen des TVB Osttirol sind:

  • Produkt- und Markt-Know-how
  • Beziehungsmanagement
  • Produktentwicklung gemeinsam mit allen relevanten Partnern
  • Vermarktung der Region und Generierung zusätzlicher Nachfrage
  • Intensive Zusammenarbeit mit Investoren
  • Weiterentwicklung der Destination

Als Destinationsentwickler hat der TVB Osttirol den Auftrag, Osttirol dorthin zu entwickeln, wofür es selbst steht und nicht andere Destinationen zu kopieren.
Das Motto bei der Weiterentwicklung der Destination heißt nicht „höher, lauter, schneller“ sondern ganz klar „tiefer und effizienter“ im Sinne der gesamten Destination.

Der TVB Osttirol muss als Motor fungieren, um die Tourismusintensität und Wertschöpfung zu steigern.
Alle gesetzten Maßnahmen haben das Ziel den Bekanntheitsgrad der Tourismusregion Osttirol zu steigern und zu festigen, sowie die Wertschöpfung zu erhöhen.

Der TVB Osttirol muss ebenso sensibilisieren und dem gesellschaftspolitischen Auftrag gerecht werden. Der TVB ist in seiner Funktion einerseits den Kunden sprich Gästen verpflichtet und anderseits auch mit einer großen Verantwortung den Menschen die hier leben. Es geht darum die Bevölkerung für die Arbeit im Tourismus zu begeistern. Es wird zukünftig immer schwerer qualifiziertes heimisches Personal zu bekommen. Nur wenn Tourismus mit positiven Werten besetzt ist, werden junge Menschen diese Berufschancen für sich nutzen. Die Menschen vor Ort sind aber gleichzeitig auch Kunden und Nutzer der touristischen Infrastruktur. Tourismus muss Thema sein und von der Bevölkerung mitgetragen werden, schlussendlich sprechen wir auch hier von einer positiven Tourismusgesinnung.

Der TVB Osttirol hat als Motivator zu agieren und Ideengeber für neue Entwicklungen zu sein.
Als Themenführer in den Kernthemen der Region treibt der TVB Osttirol Entwicklungen voran und vermarktet diese entsprechend.Im Bereich des Themenmanagments ist es Aufgabe des TVB Osttirol sicher zu stellen, dass die Produkte und Angebote entsprechend vorhanden sind. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der TVB Osttirol jeweils selbst für die Erstellung und Betreuung des Angebotes verantwortlich ist. Er hat als Partner zu agieren, kann aber in keinem Fall, um nur ein Beispiel zu nennen für die Beschneiung jeder einzelnen Loipe endverantwortlich sein. Viel mehr hat er eine Struktur zu schaffen, in welcher es für alle Beteiligten (Orte, Gemeinden, Betriebe etc.) möglich und selbstverständlich ist, gemeinsam sich für die Angebote vor Ort verantwortlich zu fühlen und entsprechend zu agieren.

Um als Destination bei den Gästen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, reicht es nicht aus, wenn unsere Vermieter einen tollen Job machen. Die gesamte Region muss sich als Dienstleister sehen. Von unseren Gästen profitiert die heimische Wirtschaft ebenso wie die Tourismusbetriebe selbst. Daher ist es Aufgabe des TVB Osttirol, die Tourismusgesinnung in der Region zu steigern und Bewusstsein zu schaffen, dass man nur gemeinsam erfolgreich sein wird und alle vom touristischen Geschehen der Region partizipieren. Der Tourismus muss als wesentlicher Wirtschaftszweig und Arbeitgeber für unsere Region seinen Stellenwert bekommen und als solcher anerkannt sein.

Abschließend sei gesagt:
Alle partizipieren direkt oder indirekt
Wir müssen zwischen direkten und indirekten Zusammenhängen mit der Tourismuswirtschaft unterscheiden:

  • direkt im Tourismus beschäftigte Mitarbeiter
    ABER AUCH
  • Zulieferer wie Metzger, Bäcker, Landwirtschaft, Handel…
  • Handwerk Tischlerei, Installateur, Elektriker, ..
  • Autohändler, Bekleidung, Mode
  • Banken, Versicherungen
  • Schulen, Krankenhäuser

Es ist notwendig die Zusammenhänge zwischen den unterschiedlichen Wirtschaftszweigen zu erkennen und deren Auswirkungen zu verstehen. Daraus abgeleitet kann festgestellt werden, dass ein funktionierender Tourismus enorme Auswirkungen auf die gesamte Region hat. Der Tourismus ist eine Leitwirtschaft und beeinflusst viele Bereiche unseres Wirtschaftssystems. Das bedeutet, dass der TVB Osttirol eine große Verantwortung hat, der sich das Team Osttirol bewusst ist.

Es wird deutlich wie notwendig unsere Reformen in Organisationsstruktur, strategische Ausrichtung und Positionierung Osttirols am Markt sind, damit die Region als gesamtes auch abseits des Tourismus sich wirtschaftlich erfolgreich entwickeln kann.